DANKE!

In Riesenschritten rauschen wir dem Jahreswechsel entgegen, höchste Zeit, das vergangene Jahr zu reflektieren und für 2020 alles startklar zu machen. Ich bin wirklich dankbar, meine gesteckten Ziele erreicht zu haben und dass das Jahr nur die üblichen Höhen und Tiefen hatte.

Viele meiner Kunden sind weitergezogen oder in ihre Heimat zurückgekehrt, was mich nicht selten etwas traurig machte. Und tatsächlich ist es auch schon wieder fünf Jahre her, seit ich aus Kanada zurückkehrte.

Was ich im Bereich der Geruchsspezifischen Geruchsdifferenzierung auf den Weg geben möchte:

Durch Rituale, Routine, Motivation und Belohnung lernt der Hund, das erwünschte Verhalten zu zeigen und zum gemeinsamen Erfolg zu gelangen. Man muss aber trainieren, trainieren, trainieren … Es ist überaus wichtig, zu begreifen, dass wenn man dem Hund einmal etwas sagt, er dann NICHT sofort funktioniert – er hat keine Enter-Taste, die direkt alles speichert! Der Mensch muss aus der Sicht des Hundes Führungskompetenz haben, zuverlässig sein, klar und eindeutig kommunizieren; er muss in seiner Führung verlässlich sein. Konsequenz und Geduld sind die Hauptzutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Im deutschsprachigen Raum stehen Euch derzeit genau 5 GGD-Experten mit Rat und Tat zur Seite: Dieter Hasse, Birgit H. Hilsbos, Bernhard Meyerhofer, Dr. Christine Schüler und Christian Witt. Wir verfügen über jahrelange Einsatzerfahrung, eine nachweisbare Ausbildung und wir bilden uns laufend weiter.

Bei uns werden Eure Fragen beantwortet, wir können unser Vorgehen immer erklären rsp. begründen und Auskunft darüber geben, welche Emotionen dabei beim Hund angesprochen werden. Den individuellen Bedürfnissen sowie den rassespezifischen Eigenschaften der Hunde wird immer Rechnung getragen.

2020 dürfte ein sehr interessantes und spannendes Jahr werden. Bereits jetzt stehen mehrere Daten für Seminare fest, sie sind auf der website von Scent Work Solutions sowie hier buchbar. Am 7. Februar werde ich wohl auf der Hund’2020 in Winterthur rumschnüffeln und im Herbst trifft man sich wieder in Rheinbach, Deutschland, denn es findet das 5. Symposium für Odorologie statt.

Ich bedanke mich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die Treue in den vergangenen Jahren und wünsche Euch und Euren Fellnasen Guetzli- und Tannenduft, entspannte Festtage und dass all Eure Wünsche im nächsten Jahr in Erfüllung gehen.

Birgit